· 

Die dunkle Seite der isländischen Musik

Als grosser Islandfan gehe ich regelmässig auf Musik Entdeckungstour. Heute habe ich etwas Düsteres entdeckt...

Drei junge junge Isländerinnen sind mir aufgefallen: Sólveig Matthildur Kristjánsdóttir, Margrét Rósa Dóru-Harrysdóttir und Laufey Soffia. Zuerst war ich etwas erstaunt über diese "dunkle" Musik, die sich gemäss ihrer Facebook-Seite no wave/poetry punk nennt. 

 

Das nachfolgende Stück hat mir dann aber recht gut gefallen. Ist doch mal ein Kontrast zu OMAM, Sigur Ros und Björk. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr Berner Fotograf  für

People - Nature - Events - Sports

Sharing is very welcome: