· 

Gullfoss - der goldene Wasserfall

Er gehört zu den wohl meist besuchten Wasserfälle Islands und gilt als die Touristenattraktion: der Gullfoss - der goldene Wasserfall. 

Gullfoss

Der Wasserfall ist heute unter Naturschutz. Es ist einer mutigen Frau zu verdanken, dass es diesen schönen Wasserfall überhaupt noch gibt. Sigríður Tomasdottir, eine Bauerntochter vom benachbarten Hof Brattholt kämpfte in den 20er Jahren unerbittlich gegen englische Investoren, die aus dem Wasserfall einen Staudamm machen wollten. Sie ging so weit, dass sie drohte, sich in die Fluten zu stürzen, was schliesslich zum Erfolg führte. Danke Sigríður!

 

Zweistufiges Naturwunder

 

Ist es nicht beeindruckend, dass hier 24 Stunden lang so viel Wasser runter fliesst.... hier ein kleiner Eindruck in bewegtem Bild und Ton...


Der beschützende Regenbogen

 

 

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit durch die Gischt, kann man bei Sonnenschein oft einen Regenbogen erkennen. 

 

Im Mai kann es durchaus vorkommen, das Schnee und Eis nach wie vor das Landschaftsbild um den Wasserfall prägen.

Gullfoss in Zahlen

 

 

Der Wasserfall besteht aus zwei Stufen, von denen die erste 11 Meter und die zweite 21 Meter hoch ist. Besonders ist, dass die beiden Kaskaden etwa rechtwinklig zueinander stehen.

 

 

Von der zweiten Stufe stürzt das Wasser in eine Schlucht, die vom Wasserfall bis zur Verbreitung zum Tal 2,5km lang ist und eine Tiefe von 70 Metern erreicht. 

Eine Liebesgeschichte (Ástarsaga)

 

Der Fluss Hvita kann man oberhalb des Wasserfalls offensichtlich nicht zu Fuss durchqueren und es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass er zu Pferd durchquert werden kann. Dennoch wird aus dem 17. Jahrhundert (und zwar glaubwürdig) vom Sohn des Bauernpaares aus Brattholt, der im Sommer auf der Wiese bei Hvita die melkenden Mutterschafe hütete, Folgendes berichtet:

 

Jenseits des Flusses hütete ein Mädchen die melkenden Mutterschafe von Hamarsholt. Sie beobachteten sich genauestens gegenseitig, nur der Fluss Hvita hatte sie getrennt. Schliesslich bat das Mädchen den Jungen zu sich herüber zu waten. Durch eine Furte gelangte er tatsächlich auf die andere Seite des Flusses. Wie das Mädchen ihn empfing, kann nur erahnt werden. Es heisst nur, sie hätten geheiratet und viele Kinder bekommen.

 

Wo ist dieser Wasserfall zu finden?

Der Gullfoss liegt auf der "Golden Circle" Strecke und ist von Reykjavik gut erreichbar. Nach dem Geysir fährt man auf der gleichen Strasse F35 noch etwa 10 Minuten weiter. Die Parkings zum Wasserfall können nicht verfehlt werden, zu gross ist der Touristenansturm auf dieses Naturwunder. 

 

Tipp:

Beim unteren Parkplatz parkieren (hat oft weniger Autos) und dann zuerst zum Wasserfall laufen (so nahe kann man kaum einem Wasserfall sein) und dann zum Souvenirshop hoch laufen und entlang der Krete wieder auf den Wasserfall zu laufen. Das Panorama von oben ist unbeschreiblich.

 

Extra-Tipp:

Solche "Touristen-Hotspots" sind jeweils am frühen Morgen oder späten Abend viel attraktiver und bei der langen Tageszeit auch in schönerem Licht....



Ihr Berner Fotograf  für

People - Nature - Events - Sports

Sharing is very welcome: