Bonjour à Martinique, le paradis des bananes

Tag 10 in Fort de France, Martinique: In bananas paradise


Bonjour Martinique!

Und dann ist da alles französisch angeschrieben. Bezahlt wird mit Euro und es wird französisch gesprochen. Wir sind in Martinique.

 

Martinique lebt vom Bananen- und Rum-Export und vom Tourismus.  


Der Tag erwacht...

Ein wunderschöner Sonnenaufgang, der Himmel scheint zu brennen und zeichnet wunderschöne Farben. 

Bananenplantagen

Bananen sind die Haupteinnahmequelle von Martinique. Im Regenwald besuchen wir eine mittelgrosse Plantage. Das sind keine Bäume, sondern Gräser, erklärt der Guide. Sind Bananen nach 9 Monaten reif, stirbt der Stamm ab. Daneben wächst aber schon ein junger Stamm nach. Ich durfte eine Banane frisch ab Stamm probieren: da möchte man zuhause keine Banane mehr essen, so gut sind sie hier.

Im Regenwald

Mit dem Jeep fahren wir durch den Regenwald und entdecken überall wunderbare Blumen und feine Früchte, wie beispielsweise Zimt, Cashew, Avocado, Sternfrüchte und viele mehr...


Die Aufnahmen wurden im November 2016 mit einer Nikon D810 mit Nikkor 24-70mm gemacht. Die Bilder wurden in der Nachbearbeitung nicht verändert. 


Ihr Berner Fotograf  für

People - Nature - Events - Sports

Sharing is very welcome: