· 

Fiaker

Die Fiaker in Wien

Wiener Traditionen

Seit 1796 prägen die Fiaker das Bild in der Innenstadt. Sei dies am Tag oder am Abend. Eine Fiaker-Fahrt durch die Wiener Altstadt ist ein Muss, wenn man die wunderschöne Stadt mit dem Wiener Schmäh besucht. Noch heute fahren über 100 Fiaker, die mittlerweile über 100 jährigen Pferdekutschen.  

Fiaker, Wien, 1. Bezirk, Kutsche, www.dk-photography.ch, Photographer/Fotograf: Daniel Kneubühl
Fiaker im abendlichen Wien

Kurioses

Die Verunreinigung der Wiener Innenstadt durch Pferdeäpfel der umherfahrenden Fiaker und die dadurch gegebene Geruchsbelästigung führten dazu, dass den Wiener Fiakerpferden zum 1. Juli 2004 per Landesgesetz Po-Taschen verordnet wurden. Zudem kam die Stadtverwaltung drei Jahre später zum Schluss, dass die eisernen Hufeisen das Strassenpflaster stark abnutzen, was zu hohen Sanierungskosten geführt habe und verordnete den Pferden deshalb probeweise Kunststoff-Hufeisen. Entgegen den vielen Fahrradwegen gibt es keine Fiakerwege, das heisst die Pferde sind dem Strassenverkehr ausgeliefert, was sie aber bestens meistern. 

 

Tech Talk

Das Bild wurde mit der kleinen Sony Vollformatkamera RX1RM2 mit 35mm Festbrennweite ab Stativ fotografiert.  

Ihr Berner Fotograf  für

People - Nature - Events - Sports

Sharing is very welcome: